Das Gemüse des Jahres 2020

Mit Don Pepino wurde ein Nachtschattengewächs zum Gemüse des Jahres gewählt:

 

Solanum muricatum oder auch Birnenmelone heißt die bei uns bisher eher unbekannte Frucht. Sie ist auffällig gefärbt, hat die Größe einer Birne, schmeckt aber nach Melone. Don Pepino wächst bei uns wie viele andere Gemüse einjährig und sollte wie Paradeiser und Paprika erst nach den Eisheiligen ins Freie gepflanzt werden. In großen Töpfen oder auch Ampeln gedeiht die Birnenmelone genauso gut und überzeugt zusätzlich durch ihren hohen Zierwert. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort und entwickelt sich buschig. Zum Aufbinden der Äste eignen sich Stäbe oder eine Rankhilfe.

Wasser, Nährstoffe und Wärme

Die Birnenmelone benötigt regel-mäßig ausreichend Wasser, wobei Staunässe nicht gut vertragen wird. Für guten Fruchtertrag sind ein mit Kompost vorbereiteter Boden und die regelmäßige Nachdüngung mit Fruchtgemüse-Dünger notwendig. Don Pepino liebt Wärme: Die optimalen Temperaturen liegen bei 18 bis 25 °C.

Ausgeizenspart Energie

Wie bei Tomaten kann man die Triebe ausgeizen, um den Frucht-ansatz zu erhöhen. Die Pflanze neigt dazu, viel Energie in das Wachstum von Blättern und Seitentrieben zu stecken. Pflanzenteile, die keineBlüten tragen, sollten aus diesem Grund möglichst schnell entfernt werden. So werden die Nährstoffe und die Energie der Pflanze sinn -voll eingesetzt und nicht für das Wachstum unnötiger Seitentriebe verschwendet. Das bedeutet also: Je sorgsamer die Melonenbirne geschnitten und dadurch von blütenlosen Trieben befreit wird, desto mehr und größere Früchte wird sie ausbilden.Von der Blüte bis zur Reife dauert es relativ lange. Nach etwa drei Monaten sind die Früchte reif. Sie färben sich dann von grüner zu gelber Schale mit violetten Streifen um; das reife Fruchtfleisch ist ebenfalls gelb gefärbt. Die Früchte können bis zu 400 g schwer werden.

 

Also gleich mal was Neues aus unserer Gärtnerei probieren!

Zur Reifezeit präsentieren wir auf unserer Homepage Don Pepino-Rezeptvorschläge.